©2019 by Ana Turkalj. Proudly created with Wix.com

Violoncello

Der Klang von Ana Turkalj

Willkommen und viel Spaß

 

Hinter den Kulissen mit Ana Turkalj

Kriegs und Nachkriegszeit brachten mit sich, dass die kroatische Cellistin Ana Turkalj ihre Kindheit und Adoleszenz in Österreich zubrachte. Geboren in Hainburg an der Donau 1993, lauschte sie als Kind ihrem Bruder aus dessen Cellokasten beim Spielen seines Instruments und entdeckte so ihre Liebe zur Musik.
Mit dem Eintritt in die Grundschule nahm sie ersten Cello- und später Klavierunterricht (Klosterneuburg und Wien, wo sie 2011 die Matura bestand). Nachdem ihr außerordentliches musikalisches Talent sich entfaltete, besuchte sie Meisterkurse bei namhaften Musikern und Musikerinnen und gewann in Kroatien, Italien und Österreich insgesamt zehn Cello-Wettbewerbsauszeichnungen sowie einen Sonderpreis als Pianistin in Wien.
Die Zürcher Hochschule der Künste nahm sie 2009 als Jungstudentin auf, wo sie zwei Jahre später mit ihrem eigentlichen Studium bei Prof. Orfeo Mandozzi begann. 2013 wechselte sie an die Musik Akademie Basel, und bildete sich bei den Professoren Ivan Monighetti, Rafael Rosenfeld und Thomas Demenga aus, stets begleitet von Klavierunterricht. Momentan ist sie in der Celloklasse von Danjulo Ishizaka im Studiengang >School of Excellence<.
Fruchtbare Impulse empfing sie in weiteren Meisterkursen, u.a. bei Götz Teutsch, Wolfgang Böttcher, Seiji Ozawa, Arto Noras, Bernard Greenhouse und Nicolas Altstaedt.
Es folgten weitere Preise an Wettbewerben (Erste Preise beim österreichischen Lions Club und beim Schweizerischen Jugendmusikwettbewerb sowie den Anerkennungspreis der Basler Orchestergesellschaft (BOG). Internationale Konzertverpflichtungen als Solistin und Kammermusikerin führten sie in berühmte Musikzentren wie nach Tokio, in den Wiener Musikverein, in das Wiener Konzerthaus, Teatro La Fenice, Salzburger Mozarteum und an die Harvard University in Boston.

 
 
 

„Säle und Seelen sind überall

ob sie erklingen ist die Frag

lebloses Leben ist die Qual
dagegen besinnliches als Wahl
Warum also nicht Raum ergreifen
und fröhlich sein,
Mut und Kraft fassen
um den Käfig zu verlassen
Dem Klang freien Lauf lassen
um die Säele erklingen zu lassen!”

Ana Turkalj

 
 

Kontakt

Basel, Schweiz
Wien, Austria

DSC08767.jpg
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now